Kategorie-Archive: Visitationen

Tamil Nadu: Devala and Devorshola

Devala
Neun Schwestern leben in der Gemeinschaft von Devala, die sich mitten im belebten Ort befindet. Ein grosser Teil der Menschen ist in den Teegärten und Teefabriken tätig. 1971 wurde die Gemeinschaft gegründet, um der armen Bevölkerung mit einem Gesundheitszentrum medizinische Hilfe zu ermöglichen. Sie ist wie ein kleines Spital, mit einem Teilzeitarzt, einem Labor und der Möglichkeit, Patienten aufzunehmen.
Später kam eine Schule dazu. Heute besuchen mehr als 1000 Kinder und Jugendliche die Schule.
Mit dem Kommen der Schwestern hat eine sichtbare Entwicklung stattgefunden.
Neben den Apostolaten im Gesundheitszentrum und in der Schule sind die Schwestern auch in der Pfarrei und der Katechese tätig.
Devarshola
Mitten in vielen wunderschönen Teegärten und Hügeln liegt die English Medium School. Die Leute sind sehr arm, die Teegartenarbeitenden verdienen trotz harter Arbeit sehr wenig. Durch die Lage in einem Wildtiergebiet sind sie und die Schule verschiedensten Gefahren ausgesetzt.
Die Gemeinschaft wurde 1982 gegründet mit dem Ziel, den Kindern der Teegartenarbeitenden eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Die Schule startete mit acht Schülern. Heute besuchen 1672 Schülerinnen und Schüler aus zum Teil weit entlegenen Teegarten die Schule. Verschiedene Ex-Studierende sind heute als Lehrer in der Schule tätig.
Sieben Schwestern und eine Vorpostulantin unterrichten die Kinder und Jugendlichen. Sie engagieren sich in der Pfarrei als Sakristaninnen und Katechetinnen. Weiter besuchen sie Familien und haben ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte.